Koh Tao – Inselparadies im Golf von Thailand

von Felix
Vegane Reisen - Koh Tao View

Umgeben von den beiden anderen Schwesterinseln Koh Samui und Koh Phangan, wird Koh Tao oft als die ruhigere der drei Inseln bezeichnet. Bekannt für seine malerischen Strände und Unterwasserleben hat diese idyllische Insel weit mehr zu bieten als nur ihre maritime Pracht. Von versteckten Buchten bis hin zu gemütlichen veganen Cafés und Restaurants hat Koh Tao für jeden etwas im Petto. Tauchen ist zweifellos die Hauptattraktion, und die zahlreichen Tauchschulen machen die Gewässer auch für Anfänger zugänglich. Doch selbst wenn du kein Fan vom Tauchen bist, wirst du von der natürlichen Schönheit und der entspannten Atmosphäre dieser Insel verzaubert sein. Begleite uns auf eine Entdeckungsreise durch Koh Tao. Auf dieser Zeigen wir dir die besten Sehenswürdigkeiten, Strände, Tauchspots sowie Restaurants.

Praktische Tipps für deinen Aufenthalt auf Koh Tao

So kommst du nach Koh Tao

Um nach Koh Tao zu kommen musst du eine Fähre nehmen, da die kleine Insel keinen eigenen Flughafen besitzt. Die erste Option, um nach Koh Tao zu kommen ist vermutlich der schnellste Weg. Hierfür kannst du mit dem Flugzeug direkt nach Koh Samui fliegen und von dort dann auf ein Boot steigen. Dieses bringt dich in knapp 2 Stunden direkt nach Koh Tao.

Alternativ kannst du von Bangkok nach Surat Thani fliegen oder auch mit dem Zug fahren. Dort steigst du dann wiederum auf eine Fähre. Diese bringt dich dann mit einem Zwischenstopp auf Koh Phanghan in knapp 5 Stunden nach Koh Tao.

Bonustipp: Zwischen Bangkok und Surat Thani verkehrt ein Nachtzug. Dadurch kannst du dir eine ganze Übernachtung sparen und es ist wirklich eine Erfahrung für sich.

Wenn du bereits auf Koh Phanghan bist, bringt dich natürlich auch von hier eine direkte Fähre in einer Stunde nach Koh Tao. Für die beste Option kann ich dir nur 12go.asia* empfehlen. Darüber kannst du alle Transporte in Thailand bequem vom Handy ausbuchen und hast einen guten Überblick über die Konditionen.

Unterwegs mit dem Longtailboot auf Koh Tao
Unterwegs mit dem Longtailboot

Klima & Reisezeit

In Thailand herrscht das ganze Jahr über ein tropisches Klima. Von Mitte Dezember bis Anfang Mai, sowie Juli bis September kannst du auf Koh Tao und generell für den Golf von Thailand das beste Wetter mit dem wenigsten Niederschlag erwarten. Vor allem zwischen Januar und März musst du dafür aber auch mit den höchsten Preisen rechnen.

Außerhalb dieser Zeit wird es noch heißer und schwüler. Zudem regnet es häufiger. Vor allem im Juni und Ende September bis Dezember ist das Wetter stürmischer und weniger geeignet für einen Strandurlaub.

Währung und Preisniveau

Im März 2024 bekommst du für 1€ circa 39 thailändische Baht. Der Wechselkurs ist im Verlauf der letzten 5 Jahre für uns wesentlich besser geworden. Das macht einen Thailand Urlaub nochmal etwas günstiger. Der teuerste Posten an einem Thailand Urlaub bleibt wie immer der Flug. Aber auch hier kann man einiges sparen, wie wir dir in unserem Artikel über veganes Fliegen verraten.

Das Preisniveau im Allgemeinen ist etwas teurer als auf dem Festland. Ein veganes Frühstück mit Rührei und allem Drum und Dran bekommst du aber trotzdem schon für 3.5€. Für ein billiges Pad Thai am Strand musst du sogar nur knappe 2€ rechnen. Für ein günstiges Hostelbett musst du zwischen 5 bis 10€ einplanen und ein günstiges Doppelzimmer mit Klimaanlage und eigenem Bad startet bei 20€, je nach Saison. Transportkosten fallen auf der kleinen Insel komplett weg da alles, außer du mietest dir einen Roller, welche bei knapp 5€ pro Tag starten.

Alles in allem kannst du also gut und gerne mit einem Tagesbudget von 20-30€ kalkulieren, ohne dass es dir an etwas mangelt. Das, was dein Tagesbudget vermutlich sprengen wird, sind wohl die Tauchgänge, welche zwischen 20-25€ pro Tauchgang kosten.

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Tauchen auf Koh Tao

Bekannt ist Koh Tao vor allem fürs Tauchen und das nicht von ungefähr. Koh Tao ist nämlich der bekannteste Tauchspot in ganz Thailand, wenn nicht sogar Südostasien. Und genau das ist auch des Beste, was du auf Koh Tao machen kannst. Gefühlt ist jedes zweite Geschäft auf der Insel ein Tauchshop. Aber keine Sorge, auch wenn du noch keinen Tauschschein hast, ist es wirklich eine Überlegung wert ihn auf Koh Tao zu machen. Dort profitierst du nämlich von einer wahnsinnig schönen Unterwasserwelt und das zu günstigen Preisen (Stand April 2024: 11.000 Baht für den Open Water Diver).

Wir können dafür die Tauchschule „Dive Point“ empfehlen, wo Felix damals seinen Open Water Diver, das ist der Einsteigertauchschein, gemacht hat. In nur 3 Tagen erlernst du dabei die wichtigste Theorie und absolvierst 6 Tauchgänge. Danach darfst du auf der ganzen Welt mit deinem Tauchpartner auf bis zu 18 Meter Tiefe abtauchen. Der Dive Point wird von Deutschen geführt, was den Unterricht und die Kommunikation einfach etwas entspannter macht. Wenn du schon einen Tauchschein hast, dann nichts wie ab zu deinem nächsten Fun Dive (Stand April 2024: 700-1000 Baht, je nach Anzahl).

Und wenn du dir noch nicht sicher bist, ob das Tauchen etwas für dich ist, kannst du natürlich auch erst mal einen Schnuppertauchgang machen. Bis auf Oktober und Anfang November, aufgrund des stärkeren Monsuns, hat Tauchen auf Koh Tao ganzjährig Saison. Und wenn du ganz viel Glück hast, hast du sogar die Möglichkeit zwischen Februar und Mai Walhaie zu sehen.

Tauchen auf Koh Tao
Nach dem Tauchen ist vor dem Tauchen
Tauchequipment in Koh Tao
Tauchequipment

Tauchspots

Zu den beliebtesten Tauchspots aufgrund seiner einfachen Bedingungen gehört der Japanese Garden. Andere sehr schöne Spots sind vor allem „Southwest und Chumpon Pinnacles“, „White Rock“, sowie der „Sail Rock“. Letzteren erreichst du aber auch relativ gut über Koh Phanghan, da dieser ziemlich genau in der Mitte der beiden Inseln liegt. Eine weitere Besonderheit ist der Tauchspot HTMS Sattakut. Dieser ist eher für erfahrenere Taucher geeignet, da er erst bei einer Tiefe von 18 Metern beginnt. Dafür kannst du auf diesem Spot ein altes US-Schiffswrack aus dem zweiten Weltkrieg erkunden. Wenn du kein großer Fan vom Tauchen bist, kannst du als Alternative auch in jedem Tauchshop einen Schnorchel Ausflug buchen oder dir die Ausrüstung ausleihen und auf eigene Faust losziehen.

Inselleben auf Koh Tao genießen

Ansonsten ist Koh Tao eine sehr entspannte Insel, auf der du herrlich von den Großstädten auf deiner Reise abschalten und relaxen kannst. Was gibt es Schöneres als ausschlafen, frühstücken, gefolgt von einem entspannten Strandtag mit einem Fruchtshake, einem leckeren Abendessen und vielleicht einer Massage? Und wenn es dann dunkel wird, kannst du dich auf den Weg machen und die Nacht in eine der vielzähligen Bars wieder zum Tag machen. Bekannt für ihre ausgelassenen Partys ist vor allem die „Fish Bowl“ Bar.

Wenn Vollmond ist, besteht auch die Option auf die Nachbarinsel „Koh Phanghan“ zur weltbekannten Full Moon Party zu fahren. Diese ist ein Erlebnis für sich und sollte man sich, wenn es zeitlich passt, nicht entgehen lassen. Danach kannst du dir ja getrost selbst ein Bild von der verrückten Veranstaltung machen.

Abendessen in einem der Thai Restaurants auf Koh Tao
Abendessen in einem der Thai Restaurants
Erkunde die Insel per Longtailboot
Erkunde die Insel per Longtailboot

Einen Strandtag einlegen

Von den Stränden würde ich dir empfehlen nicht direkt am Pier zu baden, weil es da, wie so oft mit den Booten etwas voller ist. Deswegen, und weil unsere Unterkunft direkt daneben war ;), waren wir sehr oft am Sairee Beach. Dieser liegt eben etwas abseits vom Pier, aber noch direkt an der Walking Street von Koh Tao. Ein weiterer malerischer Strand im Süden der Insel ist der „Freedom Beach“.

Koh Nang Yuan

Vermutlich der schönste Strand ist aber der Nangyuan Island Beach, welcher auf Koh NangYuan, einer kleinen Insel direkt neben Koh Tao liegt – ein wahrhaftes Postkarten Motiv. Der beste Weg, um auf die kleine Insel zu kommen ist zweifelsfrei mit einem Longtail Boot. Diese dauern circa 15 Minuten und starten in der Regel vom Sairee Beach. Tickets kann man auf der ganzen Insel kaufen. Am Strand direkt sind sie aber mit einem Preis zwischen 300 bis 400 Baht für die Hin- und Rückfahrt am günstigsten. Wesentlich billiger wird es, wenn du direkt ein ganzes Longtail Boot, circa 1000 Baht, für die Hin und Rückfahrt buchst.

Leider ist die Insel in privaten Besitz, weswegen derzeit (Stand April 2024) ein Eintrittspreis von 250 Baht pro Person nochmal obendrauf kommt. Geöffnet ist die Insel von 9:30 bis 17:00. Auf der Insel angekommen kannst du direkt zum Strand gehen und dort baden, schnorcheln und etwas essen. Du kannst aber auch eine kurze Wanderung zum Aussichtspunkt machen. Der Blick über die Sandbänke, welche die Inselgruppe verbindet, ist wirklich malerisch. Zudem ist es wichtig zu wissen, dass auf der gesamten Insel Einwegplastikflaschen sowie Dosen aus Umweltschutzgründen verboten sind. 

Da die Insel neben dem Tauchen die Touristenattraktion schlechthin ist, empfiehlt es sich unbedingt rechtzeitig zu kommen, um den Massen etwas aus dem Weg zu gehen. Alles in allem ist die Insel wunderschön, auch wenn die Preise in letzter Zeit wirklich unverhältnismäßig stark gestiegen sind. 

Geheimtipp für Koh Nang Yuan

Wenn du auf Koh Tao tauchen gehst, stehen die Chancen sehr gut, dass auch einer dieser Tauchgänge im Japanese Garden stattfindet. Dieser ist direkt vor Koh Nang Yuan und somit kannst du dir einen guten Blick, bzw. Eindruck von der Insel erhaschen.

Vegane Reisen - Koh Tao
Ausblick auf Koh Nang Yuan

Erkunde die Insel Koh Tao

Das Schöne an Koh Tao ist, das es eine wirklich kleine Insel ist und du, wenn dein Hotel nicht total abseits liegt, alles relativ gut zu Fuß erreichen Um aber die komplette Insel zu erkunden, ist es am besten sich einen Roller auszuleihen. Diesen bekommst du ab 250 Bahtüberall auf der Insel. Zudem ist der Verkehr auf Koh Tao ruhiger als auf Koh Samui oder gar in Bangkok und es ist nicht allzu viel los. An einem Tag kannst du so ohne Stress die ganze Insel erkunden und einfach dort verweilen, wo es dir selbst am besten gefällt. Und wenn du kein großer Fan von Roller fahren bist, bringt dich eins der vielen Taxis für kleines Geld auch zu den besten Spots.

Sonst kannst du auch noch die Walking Street erkunden. Dort bist du nämlich genau richtig, falls du noch Souvenirs benötigst, Hier bekommst du von Massagen und Tattoos, über Essen, bis hin zu handgemachtem Schmuck alles. Lass dich durch die lebhafte Gasse treiben und erkunde die Insel. Die Walking Street selbst erstreckt sich vom Pier bis über den kompletten Sairee Beach. Am Sairee Beach sind die Geschäfte und Restaurants auch etwas hochpreisiger angesiedelt.

Genieße den Ausblick über Koh Tao
Genieße den Ausblick über die Insel

Restaurants & Cafés

In den thailändischen Restaurants, welche sich querbeet über die Insel verteilen waren unsere all time Favorites Pad Thai (ohne Ei und mit Tofu) als auch ein Masaman Curry.

Frühstück im Factory Café

Eine Möglichkeit für ein leckeres und gesundes Frühstück bietet das Factory Café. Dieses Café legt seinen Fokus vor allem auf gesunde Ernährung mit Getränken wie BulletproofCoffee und Golden Latte. Aber keine Sorge, die Speisen sind natürlich trotzdem sehr lecker.  Auch hier kannst du wieder Klassiker wie Bowls, Avocado Brote und süßes Gebäck genießen. Das Café ist allerdings nicht vollständig vegan, bietet aber einen Großteil der Speisen vegan an und ist sehr gut gekennzeichnet. Neben dem Frühstück hält es auch noch Vegane Wraps fürs Mittagessen wie auch Quesadillas für dich bereit.

 

Nun kommen wir auch schon zu unserem Favoriten auf Koh Tao, dem VegetaBowl. Hier findest du, wie es der Name schon verrät Bowls. Und diese Bowls haben es in sich, denn ihre Zutaten sind mindestens so abwechslungsreich und kreativ, wie sie auch lecker sind. Und wenn du nicht so der Bowl Typ bist, dann gibt es auch noch einige Alternativen wie den unglaublich leckeren Teriyaki Sushi Burito. Das kann man sich wie eine große Sushi Rolle, gefüllt mit Tofu, Reis und allerlei Gemüse. Unheimlich lecker! Preise sind fair und bewegen sich zwischen 150 bis 200 Baht pro Gericht. Guten Appetit!

Essen im VegetaBowl
Frühstück im Coconut Monkey

Nun kommen wir zu unserem absoluten Lieblings-Frühstückslokal, dem Coconut Monkey. Der Grund dafür ist denkbar einfach, denn dieses Juwel liegt direkt an der Walking Street am Strand. Dort kannst du also bei einem fantastischen Frühstück mit reichlich veganen Optionen wie Scrambled Tofu, einem Frühstückswarp oder einem veganen Mittagessen deinen Blick und deine Gedanken übers Meer schweifen lassen. Und das alles zu sehr fairen Preisen zwischen 100 – 150 Baht. Dieses Restaurant ist zwar leider nicht vollständig vegan, verfügt aber über eine sehr große und gut gekennzeichnete Auswahl.

Ausführliche Karte mit allen Koh Tao Highlights

So, nun zum Schluss noch unsere ausführliche Karte über Koh Tao mit allen Highlights und Restaurants, um dir den perfekten Überblick zu verschaffen. Wenn du noch andere Tipps für Koh Tao oder Fragen hast, lass uns diese doch gerne in den Kommentaren wissen. Solltest du länger in Thailand verweilen, schau doch gerne bei unserem Artikel über unsere Lieblingsinsel in Thailand – Koh Lipe vorbei oder erfahre mehr über das Tauchen auf Koh Phi Phi.

Vegane Optionen

Abenteuer

Kostenfaktor

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner