Koh Lipe – Vegan auf den Malediven Thailands

von Naomi

Im ersten Moment mag der Begriff „Malediven Thailands“ vielleicht etwas überzogen klingen. Aber du darfst uns glauben: Koh Lipe ist wirklich eine Trauminsel. Auf jeden Fall gehört sie zu den schönsten Inseln in ganz Thailand und das nicht zuletzt, weil sie bei den meisten Touristen noch nicht so bekannt ist. Das mag wohl auch an der abgelegenen Lage und der etwas komplizierten Anreise liegen. Aber keine Sorge, in diesem Artikel zeigen wir dir wie du ohne Probleme dorthin kommst.

Die ganze Insel ist nur 4 ½ km2 groß und lässt sich einfach zu Fuß erkunden. Deswegen gibt es auch keine Autos. Der Verkehr besteht nur aus wenigen Rollern mit Beiwagen, die dich mit deinem Gepäck zur Unterkunft bringen. Aber das Beste daran ist sowieso, dass du nie mehr als 500 Meter vom Strand entfernt bist. Direkt neben diesen wunderbaren Stränden hat in den letzten Jahren das ein oder andere vegetarisch-vegane Restaurant eröffnet. Es gibt also viel zu entdecken. Lass dich einfach mit Hilfe der folgenden Zeilen von der Schönheit von Koh Lipe überzeugen!

Praktische Tipps für deinen Aufenthalt

Anreise

Koh Lipe liegt ziemlich weit entfernt vom thailändischen Festland und es gibt auch keinen Flughafen auf der kleinen Insel. Du kannst entweder von Thailand oder von Malaysia aus per Fähre anreisen. Deine Tickets für die Speed-Boote kaufst du einfach online über 12GoAsia. Jedoch gibt es auch keinen richtigen Hafen, sondern du wirst mit einem Long-Tail Boot von der Fähre abgeholt und an den Pattaya Beach gebracht.

Von Thailand aus hast du mehrere Optionen, um nach Koh Lipe zu kommen. Am meisten Sinn macht es jedoch, eine Reise nach Koh Lipe mit dem Besuch anderer Inseln im Westen von Thailand zu verbinden. Denn allein schon von Koh Lanta aus fährst du noch drei Stunden mit der Fähre nach Koh Lipe. Diese Fahrt kostet schon 46 € und wird von dem Fährunternehmen Bundhaya Speed Ferries durchgeführt.

Der andere Weg nach Koh Lipe ist direkt von Malaysia aus. Die Fährfahrt von Pulau Langkawi nach Koh Lipe dauert nur 1 ½ Stunden und ist aufgrund der guten Organisation wohl der bequemste Weg von Malaysia nach Thailand zu reisen. Dafür kannst du dir dein Ticket für circa 40 € bei dem Fährunternehmen Tropical Charters kaufen. Dabei musst du nur beachten, dass zwischen den beiden Ländern eine Stunde Zeitverschiebung herrscht und dass du genug Bargeld bei dir hast. Denn nachdem du offiziell auf Koh Lipe eingereist bist, musst du noch eine Nature Fee in Höhe von 35 MYR bzw. 200 Baht (≈ 7 €) bezahlen. Dafür kannst du noch deine letzten malaysischen Ringgit verwenden oder eben in einer anderen Währung bezahlen.

Reisezeit

Aufgrund der tropischen Zone in der Koh Lipe liegt ist es ganzjährig warm auf Koh Lipe. Jedoch gilt der Zeitraum zwischen Dezember und April als beste Reisezeit, in der natürlich auch am meisten los ist. Im Gegensatz dazu regnet es von Mai bis November viel und viele Anlagen und Restaurants sind geschlossen. Auch das Angebot der Tauchschulen ist zu dieser Zeit deutlich reduziert.

Wenn du dir wirklich Zeit nehmen möchtest, um zu entspannen und die Insel zu entdecken kannst du hier locker eine Woche lang bleiben. Natürlich ist die Insel nicht allzu groß und die Highlights, die wir dir hier nennen, kannst du auch alle ohne Probleme in drei bis vier Tagen erleben – aber wer fährt schon auf die Malediven Thailands, ohne dort auch zu entspannen.

Währung

Im April 2023 bekommst du für 1 € circa 38 thailändische Baht. Im Normalfall sind abgelegene Inseln etwas teurer als das Festland, aber wir waren überrascht von den fairen Preisen auf Koh Lipe. Die Unterkünfte sind zwar nicht ganz günstig, aber schon für 100 – 150 Baht bekommst du eine ganze Mahlzeit. Und auch Transportkosten auf der Insel fallen auch so gut wie weg, weil du alles zu Fuß erreichen kannst

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Mit dem Kayak nach Koh Adang fahren

Auch wenn Koh Lipe selbst einiges zu bieten hat, kannst du dir für 3 – 4 Stunden ein Kajak ausleihen und auf die Nachbarinsel Koh Adang fahren. Dort ist noch weniger los und dich erwartet eine ganz andere Vegetation. Die Hügel sind überzogen mit hohen Nadel- und Laubbäumen, in denen Affen spielen. Es gibt auch ein paar Bungalows und einen Campingplatz, sowie ein kleines Restaurant, sodass du hier auch eine Nacht verbringen kannst. Das bietet sich vor allem an, wenn du zu dem Viewpoint von Koh Adang wandern möchtest. Nach einem Aufstieg von circa einer Stunde hast du einen unfassbaren Blick über ganz Koh Lipe und das kristallklare Meer.

Für die Fahrt solltest du einfach 40 Minuten einplanen und auch unbedingt ausreichend Sonnenschutz und Wasser mitnehmen. Die Sonne hat es selbst spätnachmittags noch in sich und das Paddeln kann ziemlich anstrengend werden. Ein Kajak kannst du dir überall am Sunrise Beach ausleihen, aber wir empfehlen dir das Forra Dive Center. Dort bekommst du ein Kajak für 200 Baht pro Stunde oder du zahlst 700 Baht für 24 Stunden, falls du über Nacht bleiben möchtest.

Du kannst dir aber auch einfach einen Long-Tail Boot Fahrer am Strand suchen, der dich für ein paar Euro nach Koh Adang fährt. Aber mit dem Kajak ist es schon deutlich abenteuerlicher!

Koh Adang Strand
Die Nachbarinsel Koh Adang
Sonnenuntergang Koh Lipe
Sonnenuntergang vom Kajak aus

Den Sonnenuntergang am Sunset Beach genießen

Der Sunset Beach ist etwas weiter von der Walking Street entfernt und daher am besten mit einem Roller zu erreichen. Bei Ebbe kannst du vom Sunrise Beach über einen menschenleeren Strand und einen kleinen felsigen Abschnitt selbst dorthin laufen. Am Sunset Beach ist generell weniger los und du hast hinter dir die klassischen Palmen, die dir vormittags viel Schatten schenken. Es gibt nur wenige Hotels und am Tag ankern hier nur ein paar Long-Tail Boote. Abends hast du einen ungestörten Blick auf den Sonnenuntergang und kannst den Tag gemütlich ausklingen lassen. Davor kannst du noch in einem kleinen Restaurant das günstigste und beste Pad Thai der Insel essen. Den Standort dafür haben wir in der Karte vermerkt, die du wie immer am Ende des Artikels findest.

Sonnenuntergang Sunset Beach Koh Lipe
Sonnenuntergang unter Palmen
Sunset Beach Koh Lipe
Der Sunset Beach am Tag

Die Feuershow der Zodiac Bar bestaunen

Natürlich gibt es entlang der Strände von Koh Lipe zahlreiche Beach Bars. Die Zodiac Beach Bar wird dir aber mit ihrem besonderen Flair ins Auge stechen. Während die DJane im Hintergrund echt gute Musik auflegt, kannst du es dir in den Sitzsäcken gemütlich machen und deinen Blick über das kristallklare Wasser schweifen lassen. Kurz nach dem Sonnenuntergang startet die Feuershow, bei der zwei Thailänder riesige Feuerfontänen erschaffen und mit Feuerbällen wirbeln. Und egal wo du sitzt, die Chance, dass du Teil der Show wirst, ist auf jeden Fall gegeben

Zodiac Bar Koh Lipe
Strandbar am Sunset Beach
Feuershow Thailand
Typische Feuershow

Einen faulen Strandtag am Sunrise Beach machen

Nachmittags haben viele Geschäfte und Restaurants entlang der Walking Street geschlossen, weil sich sowieso jeder am Strand aufhält. Alle Strände sind frei von Müll und es gibt weder lästige Strandverkäufer noch große Hotelbunker. Zwar sind alle Strände auf Koh Lipe wunderschön, aber der Sunrise Beach bietet dir am Nachmittag am meisten Schatten. Du kannst dich einfach mit einem guten Buch auf den weißen Strand legen, wo immer du willst. Und wenn es dir zu heiß wird, kannst du in das kristallklare Wasser springen, das sich mit seinen 28 °C Wassertemperatur fast wie eine Badewanne anfühlt, aber dennoch erfrischt.

Hund am Strand
Es ist immer etwas los am Strand
Hängematte am Strand von Koh Lipe
Der perfekte Ort für einen faulen Strandtag

Durch die beschauliche Walking-Street schlendern

Die 900 Meter lange Walking-Street verbindet den Pattaya Beach im Westen mit dem Sunrise Beach im Osten. Mit seinen Tour Anbietern und Restaurants bildet sie das Zentrum von Koh Lipe. Neben Supermärkten und Tauchschulen ist die Hauptstraße auch von netten Läden mit hipper Kleidung und interessanten Bars gesäumt. Dieser gut ausgebaute Fußgängerweg macht es einfach sich zu Fuß auf der Insel zu bewegen und stellt das Zentrum der Insel dar.

Walking Street Koh Lipe
Die Walking Street von Koh Lipe
Walking Street Koh Lipe nachts
Die Walking Street bei Nacht

Dich direkt am Strand massieren lassen

Was wäre eine Thailand-Reise ohne mindestens eine Massage? Überall auf der Insel gibt es Massage Studios, aber am schönsten ist es ohne Frage direkt am Strand. Im Salisa Resort zum Beispiel kannst du das Meeresrauschen hören, während du durchgeknetet wirst. Von der Massage-Liege im 1. Stock hast du auch einen guten Blick auf die vorbeifahrenden Long-Tail Boote und kannst dabei richtig abschalten.

Normalerweise kostet eine Thai-Massage auf Koh Lipe 400 Baht, aber im Salisa Resort bekommst du eine Stunde Thai-Massage für nur 350 Baht. Aber dafür gibt es den Muskelkater am nächsten Tag kostenlos dazu. Denn die Massage-Damen sind alles andere als zimperlich und massieren dich mit unerwarteten Kräften. Auch ist es nicht ungewöhnlich, dass deine Masseurin mit ihrem vollen Körpergewicht auf dir läuft. Aber keine Sorge, du kannst einfach Bescheid geben, sollte es dir zu viel des Guten werden.

Ausblick auf das Meer
Ausblick während deiner Massage im Salisa Resort

Die Unterwasserwelt von Koh Lipe bei einem Tauchgang erkunden

Die südliche Andamanensee ist bekannt für ihre vielfältige und farbenfrohe Korallenwelt. Daher solltest du unbedingt die Chance für einen Tauchgang oder Tauchkurs hier nutzen. Denn die Hartkorallen sind größtenteils gut erhalten und zwischen den Weichkorallen verstecken sich unzählige Fische. Das beste Korallenriff findest du am Tauchspot Stonehenge, wohingegen die größte Chance auf Walhaie und Mantarochen beim 8 Mile Rock besteht. Leider waren wir aufgrund von starkem Wellengang nur an den Tauchspots Koh Yang East und West, aber auch dort waren wir fasziniert von der Unterwasserwelt. Auf unserem Tauchgang sind wir neben Clownfischen, Papageifischen und Wimpelfischen auch verschiedenen Drückerfischen, sowie großen Feuerfischen begegnet.

Obwohl der Preis bei fast allen Tauchschulen gleich ist, haben wir uns aufgrund der freundlichen und professionellen Art für Ocean Republic Diving entschieden. Als Tauchboot wird ein umgebautes Long-Tail Boot verwendet, was die Fahrt zu etwas ganz Besonderem macht. Für eine Halbtagestour mit zwei Tauchgängen haben wir pro Person 2800 Baht bezahlt. Zusätzlich muss noch eine Meeresschutz Gebühr in Höhe von 200 Baht pro Tag entrichtet werden.

Schwarm gelber Fische in Thailand
Das rege Treiben in der Unterwasserwelt von Koh Lipe
Feuerfisch Koh Lipe
Ein Feuerfisch in einer Hartkoralle

Restaurants

Auf Koh Lipe gibt es ein paar wenige kleine Supermärkte. Jedoch ist das thailändische Essen so günstig, dass es sich kaum lohnt groß zu kochen. In jedem Restaurant bekommst du Pad Thai ohne Ei, verschiedene Curries oder andere Nudel- und Reisgerichte für wenige Euro. An verschiedenen Ständen kannst du dich mit frischem Obst versorgen und Wasser gibt es oft gefiltert in den Unterkünften.

Ein kulinarisches Highlight auf Koh Lipe versteckt sich in einem Strand ohne wirklichen Namen ganz in der Nähe vom Sunrise Beach. Dort bereitet nämlich eine nette, ältere Damen ganz geschäftig die besten Fruchtshakes der Insel zu. Für nur 40 Baht bekommst du einen kleinen Fruchtshake (500 ml), der frisch für dich gemischt wird. Dafür gibt die Verkäuferin die Frucht deiner Wahl, Eiswürfel und ein wenig Zuckersirup in den Mixer und schon wenige Minuten später erhältst du ein erfrischendes Slush-Getränk. Zur Auswahl hast du beispielsweise Mango, Limette oder Ananas, wobei wir besonders den Passionsfrucht-Shake empfehlen können.


Thailändisches Massaman Curry

Das Nèe Papaya Thaifood & BBQ ist ein typisch thailändisches Restaurant, dass auch viel frischen Fisch anbietet. Aber es gibt auch vegane Optionen, die du nicht verpassen solltest. Empfehlen können wir dir hier eines der thailändischen Currys. Ein Klassiker aus dem Süden von Thailand ist das milde und würzige Massaman Curry. Es unterscheidet sich von klassischen Currys durch seine dickflüssige und cremige Soße. Ein Penang Curry kommt ebenfalls mit einer dickflüssigeren Soße und wird noch mit Erdnüssen verfeinert. Beide Currys kannst du mit Tofu und zwei Portionen Reis bestellen. Denn dann ist das locker ein Abendessen für zwei Personen. Und das für nicht mal 4€.

Im Gegensatz dazu gibt es im Elephant vegane westliche Gerichte, wie Pizza, Burger und Wraps. Der Einrichtung nach ist das Elephant vermutlich das hippste Restaurant auf Koh Lipe und dementsprechend ist auch immer viel los. Die Preise sind deutlich höher als im Durchschnitt, aber im Vergleich zu deutschen Verhältnissen sind die Gerichte immer noch günstig. Vor allem kannst du hier richtig gut brunchen, bevor du in einen entspannten Strandtag startest.

Vegane Pizza ohne Käse
Koh Lipe vegan

Benny’s on the Beach ist ganz klar unser Favorit auf der Insel. Das vegetarische Restaurant hat größtenteils vegane Gerichte auf der Speisekarte. Es gibt thailändische Spezialitäten, aber auch leckere Tacos und riesige Bowls. Hier kannst du einfach zu fairen Preisen und mit einem großartigen Blick aufs Meer dein Essen genießen. Wir waren dort täglich Mittag essen und alles, was wir bestellt haben, war ausgesprochen lecker. Vor allem der frittierte Tofu, sowie die frittieren Gemüsebällchen zur Vorspeise war ein Genuss.


Unterkünfte

A Plus Hostel

Wenn du versuchst, günstig zu reisen ist das A Plus Hostel wohl die beste Wahl auf der ganzen Insel. Die Schlafsäle sind mit gemütlichen Einzel- und Doppelbetten ausgestattet. Die Schlafkabinen sind durch Vorhänge vom Raum getrennt und die Ausstattung ist sauber und gepflegt. Besonders überzeugt das Hostel durch die zentrale Lage ziemlich genau in der Mitte der Walking Street. Für 10€ die Nacht pro Bett ist das ein wirklich faires Angebot.

Bayview Sunset Resort

Im Gegensatz dazu ist das Bayview Sunset Resort etwas ab vom Schuss, hat dafür aber einen direkten Zugang zum Sunset Beach. Außerdem gibt einen Shuttleservice für nur 50 Baht, der dich ins Zentrum bringt, wann immer du möchtest. Untergebracht bist du hier in kleinen, netten Hütten, die teilweise einen wunderbaren Blick aufs Meer haben. Unsere Hütte aus der günstigsten Kategorie (≈ 35€ pro Nacht) war bereits etwas abgelebt, also lohnt es sich vielleicht etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Auf jeden Fall ist das Frühstück inklusive und wird direkt unten am Strand serviert. Als vegane Option kannst du einfach frisches Obst und Toast ohne Butter bestellen.

Frühstück am Sunset Beach
Veganes Frühstück direkt am Strand
Sunsetbeach Koh Lipe
Das Bayview Sunset Resort

Wir hoffen, wir konnten dir die Schönheit von Koh Lipe etwas näherbringen. Vielleicht stehen die Malediven Thailands jetzt auch auf deiner Reiseliste oder du machst dich sogar bald auf den Weg dorthin? Auf jeden Fall würden wir uns über weitere Empfehlungen für so wunderschöne Inseln in Thailand in den Kommentaren freuen. Und für deine weitere Reiseplanung schau doch gerne mal bei unseren anderen Artikeln zu Asien vorbei!

2 Kommentare

Anonymous 29. April 2023 - 10:37

Vielen Dank für euren herrlichen Reisebericht!
Man möchte sich sofort auf den Weg machen um diese Insel selber zu erkunden!

Antworten
VeganNomads 1. Mai 2023 - 16:30

Hey Marion,
danke für deinen Kommentar!
Freut uns sehr, wenn wir dich inspirieren konnten 🙂
Sonnige Grüße, Naomi

Antworten

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner